Chico

Am 30.01.2018 beschlagnahmte das Kreisveterinäramt in Bünde wegen erheblicher Vernachlässigung und tierschutzwidriger Haltungsbedingungen den Pudelrüden Chico zusammen mit der Beagle-Hündin Maja und der Pudelhündin Inka. Der Pflege- und Gesundheitszustandes des Trios war im wahrsten Sinne des Wortes "haarsträubend".

Wie die beiden Damen hat auch Chico inzwischen  eine  Zahnsanierungen und eine umfangreiche tierärztliche Behandlung hinter, ist geimpft und kastriert und war zusätzlich noch beim Frisör. Für den 10-jährigen Senior suchen wir nun einen ruhigen Haushalte mit Menschen die viel Zeit für ihn haben. Bisher haben die drei im „Rudel“ zusammen gelebt. Aus diesem Grunde wäre es schön, wenn in seinem neuen Zuhause vielleicht noch eine nette Hündin wohnen würde, dies ist aber kein Muss.

Duman

Rasse: Husky-Mischling, Behördliche Wegnahme

Alter: geb. ca. 2015, Geschlecht: männlich, kastriert

Duman wurde seinem Halter vom Kreisveterinäramt weggenommen und in unsere Obhut gegeben. Er wurde bei seinem Vorbesitzer ausschließlich draußen gehalten und hat das Leben in einer Wohnung noch nicht kennengelernt.

Duman ist freundlich und zeigt Sozialkompetenz im Umgang mit anderen Hunden. Er ist menschenbezogen, braucht allerdings eine konsequente Führung durch seine neuen Besitzer. Seine neuen Halter sollten sportlich sein und ausreichend Zeit haben, um ihn körperlich auszulasten und auch geistig zu fordern. Ein sicher eingezäunter Garten ist zwingend erforderlich, da Duman einen ausgeprägten Jagdtrieb hat. Der energiegeladene charismatische Rüde sucht ein Zuhause bei erfahrenen Liebhabern nordischer Hunde und wird sich in den richtigen Händen zu einem tollen Gefährten entwickeln.

Lucky

Vermittelt !!!

Lucky wurde bei uns am 16.12.2017 bei uns im Tierheim aufgenommen. Der knapp 2-jährige Mischlingshund wurde von seiner letzten Besitzerin aus einer sehr schlechten Haltung übernommen. Nach ihrer Aussage wurde er als Welpe oft in einem Pappkarton eingesperrt. Als erwachsener Hund wurde er in der Wohnung an kurzer Leine festgebunden gehalten. Wenn er sich bemerkbar machte, wurden Gegenstände nach ihm geworfen. Da seine letzte Besitzerin nicht finanziell in der Lage war, den  traumatisierten Hund therapieren zu lassen, gab sie ihn schweren Herzens an uns ab, denn auch das Zusammenleben mit den im Haushalt lebenden Kindern war nicht ganz einfach.

Nun wird mit Lucky bei uns daran gearbeitet, dass er psychisch wieder soweit stabil ist, dass er in hundeerfahrene Besitzer-Hände abgegeben werden kann. Er sucht ein Zuhause ohne Kinder, gerne mit einer bereits vorhandenen netten Hundedame.  

Keko

Keko wurde bei uns im Tierheim abgegeben. Er ist ein ca. 1 Jahr alter Malinor-Mischling und hat einige Verhaltensauffälligkeiten an denen noch hart gearbeitet werden muss.

Der stürmische kleine Kerl zeigt aber ganz deutlich, das er auch arbeiten und etwas Neues lernen will. Die Unterstützung durch einen Hundetrainer ist hier sicherlich hilfreich. Aus diesem Grunde suchen wir für Keko Hundefreunde die geduldig und konsequent sind und ihm zeigen was alles zu einem glücklichen Hundeleben gehört. 

Rufus

Am 01.06.2017 wurde Rufus zusammen mit seiner Gefährtin Ronja wegen erheblicher Vernachlässigung und tierschutzwidrigen Haltungsbedingungen  vom Kreisveterinäramt beschlagnahmt und in unsere Obhut gegeben. Der 6 Jahre alte Rüde hatte mehrere Zuwachsungen, die operativ beseitigt werden konnten und zum Glück nicht bösartig waren. Rufus hat eine ausgeprägten Wach- und Schutztrieb und nimmt seine Aufgaben diesbezüglich auch "sehr ernst". Wir suchen für ihn Hundefreude, die ihm neben der Gabe von Vertrauen und Sicherheit liebevoll und konsequent im Mensch-Hund-Rudel seinen Platz zuweisen und ihn führen. Sie sollten Hundeerfahrung mitbringen und ausreichend Zeit haben, ihn sinnvoll körperlich und geistig auszulasten. Er beherrscht die Grundkommandos, ist sehr gelehrig und problemlos in der Lage, neue Aufgaben zu meistern. Ein sicher eingezäuntes Grundstück ist Voraussetzung. Rufus ist ein absolut treuer Gefährte, jedoch als Familienhund mit Kindern ist er nicht geeignet, sondern eher als 1-2 Personen-Hund. Wer ihn und seine Geschichte kennenlernen möchte, kann dies bei uns im Tierheim tun.  

Persick

Persick (zu deutsch: Pfirsich) wurde in der 2. Novemberhälfte 2016 in unserem Tierheim aufgenommen. Ihre Vorbesitzer waren mit der durchsetzungsfähigen 5-jährigen Hündin überfordert und konnten keine klaren Rangverhältnisse im Familienrudel schaffen. Das hatte zur Folge, dass Persick ausziehen musste und zu uns ins Tierheim Bünde-Ahle kam. Sie ist eine typische Chow Chow-Dame, eine Persönlichkeit ganz besonderer Art. Die Anzahl der Menschen, denen sie bereit ist ihre Zuneigung zu schenken, ist begrenzt. Auf engeren Kontakt mit Artgenossen kann sie auch gut verzichten. Für Persick werden erfahrene und konsequente Kenner und Liebhaber der Rasse ohne Kinder gesucht.