Lussy

Vermittelt !!!

Lussy ist ein sogen. Abgabehund. Sie wurde als Welpe von einem älteren Herrn angeschafft, der sich aber schon bald aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um sie kümmern konnte. Seine Angehörigen haben Lussy dann zu uns ins Tierheim gebracht. Die Hündin ist im April 2018 geboren und ein bildschönes schokobraunes Labradormädchen. Die wilde Hummel hat noch nicht viel Erziehung genossen und muss noch einen Menge lernen. Bei ihrem Vorbesitzer hat sie es sich angewöhnt, Menschen mit vollem Körpereinsatz anzuspringen. Die Tierheimmitarbeiterinnen arbeiten daran, ihr dieses anzugewöhnen und ihr auch ansonsten Erziehung angedeihen zu lassen. Wir suchen ein neues Zuhause für Lussy mit einem eingezäunten Garten, denn aufgrund der fehlenden Erziehung ist sie sonst "auf und davon". Ihre neuen Menschen sollten viel Zeit für die Erziehung der Hündin haben. Der Besuch einer Hundeschule wird dringend angeraten. Lussy ist grundsätzlich als Familienhund geeignet, Kinder sollten aber schon größer und standfest sein. Mit Artgenossen verträgt sie sich gut.  

Aurora

Aurora und Milow kamen am 06.11.2018 als sogen. "Scheidungswaisen" zu uns. Die bisherige Halterin trennte sich schweren Herzens von den beiden Vierbeinern, da sie es zeitlich und finanziell nicht mehr schaffte, für die Tiere angemessen zu sorgen. Aurora ist 2012 geboren und rassenbedingt sehr aktiv. . Sie hat viele positive Eigenschaften und beherrscht sehr gut die Grundkommandos. Die Malinois-Hündin ist gerne in Bewegung und möchte körperlich und geistig ausgelastet werden. Sie ist Menschen gegenüber freundlich eingestellt und auch der Kontakt mit anderen Hunden ist kein Problem. 

Eine Vermittlung mit Milo zusammen ist gerne möglich, aber keine Bedingungen. 

 

Milo

Aurora und Milow kamen am 06.11.2018 als sogen. "Scheidungswaisen" zu uns. Die bisherige Halterin trennte sich schweren Herzens von den beiden Vierbeinern, da sie es zeitlich und finanziell nicht mehr schaffte, für die Tiere angemessen zu sorgen.  Mailo ist 2009 geboren. Er hat viele positive Eigenschaften und beherrscht sehr gut die Grundkommandos. Milo ist Menschen gegenüber sehr freundlich, spielt gerne und geht gerne spazieren.

Eine Vermittlung mit Aurora ist gerne möglich, aber keine Bedingung.

 

Marlon

Marlon wurde am 15.12.2018 in der Eschstraße in Bünde von einer Spaziergängerin aufgegriffen und zu uns in das Tierheim gebracht. Auch nach etlichen Tagen wird der Pitbull Terrier-Rüde offensichtlich von niemandem vermisst. Das schwarz-weiße Energiebündel sucht nun ein neues Zuhause. Er ist freundlich und möchte körperlich sowie geistig ausgelastet werden. Alleine bleiben mag Marlon nicht, und neigt dazu "die Wohnung umzudekorieren". Dies  müsste man mit ihm noch geduldig trainieren, damit er dieses Verhalten ablegt.  Der Besuch einer Hundeschule wird empfohlen.

Das neue Zuhause sollte hoch genug eingezäunt sein, denn Marlon springt nicht nur weit über einen Meter aus dem Stand hoch, auch "normale Zäune" sind für ihn kein Hindernis. 

Marlon fällt unter die Bestimmungen des Landeshundegesetzes NRW und darf nur an Hundefreunde mit einer entsprechenden ordnungsbehördlichen Haltungserlaubnis vermittelt werden.

 

Cooper

Der Entlebucher-Rüde stammt aus einem Animal-Hording-Fall und hat in seiner Präge- und Sozialisierungs-Phase praktisch nichts kennen gelernt. Wir haben ihn nun hier bei uns ganz langsam mit allen für ein Hundeleben wichtigen Dringen und Geräuschen vertraut gemacht und ihm vermittelt, das Menschen seine Freunde sind.

Cooper hat nur sehr langsam, aber jetzt soweit Fortschritte gemacht, dass er in ein neues Zuhause umziehen kann bei Hundefreunden die außergewöhnlich geduldig sind und ihm ausreichend Sicherheit geben. Denn Cooper ist immer noch sehr ängstlich und zurückhaltend und immer noch sehr skeptisch allem und jedem gegenüber.