Elektrische Insektenvernichter

Der Tierschutzverein Herford e. V. bittet die Menschen der Region auf den Einsatz von elektrischen Insektenvernichtern zu verzichten, da diese "Killergeräte" durch ihr UV-Licht wahllos Insekten anlocken und töten, auch nützliche und bedrohte Arten. 

Außerdem tragen die Geräte dazu bei, die Nahrung für Fledermäuse und Vögel zu dezimieren. Die Insektenvernichter sind in den unterschiedlichsten Ausführungen im Internet, aber auch in Supermärkten und Discountern erhältlich und machen keinen Unterschied zwischen Stechmücken und anderen nachtaktiven Fluginsekten. 

Schon der aktuellen "Roten Liste" der Weltnaturschutzunion sind inzwischen 105 000 Arten als gefährdet aufgeführt von denen 28 000 als direkt vom Aussterben bedroht gelten. die Bewahrung der Biodiversität ist durch den Menschen extrem gefährdet. Wir brauchen die Insekten und das sinnlose Täten muss ein Ende haben. 

Wer sich an lauen Sommerabenden draußen vor Mückenstichen schützen möchte, kann dieses viel wirkungsvoller durch Präparate tun, die direkt auf die menschliche Haut aufgetragen werden und in Apotheken oder Drogeriemärkten erhältlich sind. 

Nur wenn Menschen ihre gedankenlose und verantwortungslose Handlungsweise ändern, können wir gemeinsam die Welt retten!

Zurück